ZO >  Partner >

Partner & Stipendien

Amerikanische Partneruniversitäten
Chinesische Partneruniversitäten
Europäische Partneruniversitäten (Erasmus)
Japanische Partneruniversitäten
Koreanische Partneruniversitäten

Amerikanische Partneruniversitäten über das Exzellenzcluster "Asien und Europa"

Wir pflegen intensive Forschungszusammenarbeit sowie den Austausch von Wissenschaftlern mit zahlreichen Universitäten in den Vereinigten Staaten und Kanada. Offizielle Partnerschaften bestehen darüber hinaus mit den folgenden drei Einrichtungen:
 

 
 

Chinesische Partneruniversitäten

Europäische Erasmus-Partneruniversitäten

ERASMUS, das Mobilitätsprogramm der Europäischen Union, wurde 1987 mit dem Ziel ins Leben gerufen, die Zusammenarbeit von Hochschulen innerhalb der EU und anderen europäischen Ländern (EU-Beitrittsländer, Schweiz, Norwegen, Türkei) sowie die Mobilität von Studenten und Dozenten zu fördern.

ERASMUS ermöglicht den Studierenden, einen Teil ihres Studiums an einer europäischen Partneruniversität zu absolvieren. Neben der Befreiung von Studiengebühren und einem kleinen monatlichen Mobilitätszuschuss, sind es vor allem die Netzwerkstrukturen, die das Programm attraktiv machen: Vereinfachte Anmeldeverfahren bei den Partnerhochschulen, akademische Ansprechpartner, Unterstützung bei der Wohnungssuche und oftmals auch kostenlose bzw. günstige Sprachkurse.

Informationen zum Bewerbungsprozess

Für Studenten, die von einer Partneruniversität nach Heidelberg kommen:
Sie müssen sich bei den Erasmus-Koordinatoren Ihrer Heimatuniversität für den Austausch mit der Universität Heidelberg bewerben, bevor Sie hier studieren können. Wir bieten in jedem Semester verschiedene Kurse mit Asienbezug in englischer Sprache an, insbesondere auf dem M.A. Level. Die Unterrichtssprache in der Mehrzahl der Kurse ist jedoch Deutsch oder eine der entsprechenden ostasiatischen Sprachen.

Für Heidelberger Studenten der Asienwissenschaften oder des Studiengangs Transcultural Studies, die sich für ein Erasmus Studium an einer der Partner Universitäten bewerben möchten:


Schritte:

  • Entscheiden Sie sich für eine Universität:
    Sie finden eine Liste mit den teilnehmenden Universitäten weiter unten, oder klicken Sie einfach hier.
  • Informieren Sie sich gründlich über die Bewerbungsformalitäten Ihrer Wunschuniversität, d.h. besuchen Sie deren Homepage und fragen Sie dort gegebenen falls nach, bevor Sie sich bei uns für ein Erasmusstipendium bewerben. Bewerben Sie sich nur für eine Universität, deren Voraussetzungen Sie erfüllen. Überprüfen Sie beispielsweise, ob Sie die sprachlichen Mindestanforderungen durch Sprachtests nachweisen können.
  • Stellen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen zusammen:
    • Motivationsschreiben das u.a. die Angaben beinhaltet, warum Sie die entsprechende Universität gewählt haben und warum Sie dort studieren möchten. (Englisch)
    • Zeugnisse (Abitur, Studienleistungen…)
    • Lebenslauf incl. außeruniversitäres Engagement
    • Nachweise über Sprachkenntnisse beispielsweise ein TOEFL Zertifikat für englischsprachige Länder
      Für die Universität Cambridge ist ein TOEFL-Testergebnis von mindestens 100 Punkten notwendig, die SOAS verlangt mehr als 105 Punkte, mit jeweils mindesten 25 Punkten pro Test-Kategorie bei beiden Universitäten. Alternativ wird bei beiden Universitäten u.a. ein IELTS-Test akzeptiert mit einer minimalen Gesamtpunktzahl von 7,0 und mindestens 7,0 Punkten pro Test-Kategorie.
    • Empfehlungsschreiben (Cambridge)
    • für fachfremde Bewerber: Bestätigung des Fachbereichs in Heidelberg, dass die Studienleistungen im Ausland anerkannt werden können, sowie Betreuungszusage vom Fachbereich der Partneruniversität(en)
  • Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen als eine pdf-Datei an erasmus@asia-europe.uni-heidelberg.de.

Letzter Bewerbungstermin für Studienbeginn im Herbst oder Frühjahr des Folgejahrs ist der 15. März.

Beachten Sie, dass die Höhe der Erasmusstipendien für B.A., M.A., oder PhD Studenten vom jährlichen Gesamtvolumen der EU Erasmus Förderung abhängig ist. Genauere Informationen dazu finden Sie auf der Homepage des ERASMUS-Büros der Universität Heidelberg.

Ihre Chancen für das Programm ausgewählt zu werden, hängen unter anderem von der Universität ab, für die Sie sich bewerben. Die Konkurrenz um die Plätze an britischen Universitäten ist am stärksten.

Liste der Erasmus-Partneruniversitäten

Belgien

Ghent University (1x10) Länderschwerpunkt China
Katholieke Universiteit Leuven (2x12) Länderschwerpunkt Japan;
Geschichte, Recht, Religion (classes in English)

Frankreich

Paris 7 (Denis Didérot) (1x5) Länderschwerpunkt Ostasien
Paris 178 (institut national des langues et civilisations orientales/INALCO) (2x5) Länderschwerpunkt Ost-/Süd-/Südostasien;
Kunstgeschichte, Literatur, Religion, Geschichte

Großbritannien

Cambridge University (1x9) Länderschwerpunkt Japan;
Geschichte, Politik, Anthropologie, Literatur, Frühmoderne Geschichte Japans
London School of Oriental and African Studies (SOAS) (1x10) Länderschwerpunkt Ostasien;
Geschichte, Wirtschaft, Archäologie, Religion, Literatur, Anthropologie, Soziologie

Ungarn

Eötvös Loránd University, Budapest (8x5) Länderschwerpunkt Japan

Italien

University of Ca' Foscari, Venice (2x10) Länderschwerpunkt Ostasien;
Pop-Kultur, Literatur, Anthropologie

Niederlande

Leiden University (1x10) Länderschwerpunkt Ost-/Südasien;
Anthopologie, Frühmoderne Geschichte Japans, Koreastudien (classes in English)

Norwegen

University of Oslo (2x5) Länderschwerpunkt Ost-/Südasien

Polen

Jagiellonian University (2x6) Länderschwerpunkt Japan,
Literatur

Spanien

Universitat Autònoma de Barcelona (4x10) Länderschwerpunkt Ostasien
University of Madrid (2x12) Länderschwerpunkt Ostasien;
Intellektuelle Geschichte, Pop-Kultur, Wirtschaft Japans

Schweiz

Basel (1x10) Länderschwerpunkt Europa und Asien;
europäische Globalgeschichte, Internationale Beziehungen
Zurich University (2x10) Länderschwerpunkt Europa und Asien;
Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, Kunstgeschichte, Buddhismus, Literatur

Frequently asked questions zum Erasmusaustausch (FAQ)

Ich möchte an eine Universität, die nicht in der Liste der Partneruniversitäten aufgeführt ist. Ist das möglich?

Senden Sie einen Vorschlag an den Fachkoordinator, diese Universität als Partner aufzunehmen, oder fragen Sie bei einem anderen fachverwandten Institut nach, das solch einen Austausch anbietet.

Wo finde ich Erfahrungsberichte anderer Studenten?

Im Info-Zimmer des Erasmus-Büros und auf folgender Homepage: https://www.uni-heidelberg.de/international/erasmus/berichte/

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Sie müssen an der Universität Heidelberg eingeschrieben sein und die fachlichen und sprachlichen Voraussetzungen erfüllen, die für einen Austausch notwendig sind.

Wie läuft eine Bewerbung ab?

In der Regel erfahren die Bewerber Mitte April, ob ihre Bewerbung erfolgreich war. Manchmal kann es auch zu einem Bewerbungsgespräch kommen, wenn sprachliche oder fachliche Voraussetzungen geklärt werden sollen.

Gibt es eine Infoveranstaltung, an der ich teilnehmen kann?

Mitte Dezember gibt es eine Infoveranstaltung im KJC.

Wie hoch ist ein Erasmus-Stipendium und nach welchen Kriterien wird es vergeben?

Alle ausgewählten Studierenden erhalten ein Erasmus Mobilitätsstipendium. Angaben über die Höhe des Stipendiums sind auf der Homepage des Erasmus-Büros zu finden.

Gibt es andere/ zusätzliche Finanzierungsmöglichkeiten?

Sie können auch auf https://www.stipendienlotse.de/ oder www.mystipendium.de/ nach zusätzlichen Stipendienmöglichkeiten suchen.

Gibt es eine Liste der zu erbringenden Nachweise?

Siehe oben.

Muss ich im Ausland Studiengebühren zahlen?

Studiengebühren werden den Erasmusstudierenden vollständig erlassen.

 

Japanische Partneruniversitäten

Die Ziffern in Klammern stehen für die voraussichtliche Anzahl von Plätzen im nächsten Studienjahr. Abhängig von der Partneruniversität richten Sie Ihre Bewerbung entweder an das Akademische Auslandsamt (*) oder an die Japanologie.

 
 

Koreanische Partneruniversitäten

Weitergehende Informationen sowie die Bewerbungsunterlagen erhalten Sie auf den Seiten des  Akademischen Auslandsamtes (Infozimmer 139).

 

Zuletzt bearbeitet von: SV
Letzte Änderung: 23.05.2017
zum Seitenanfang/up